Helfer/-in Baumaßnahmen Energie- und Gebäudetechnik

Helfende Hände für die Klimawende.

Das Bild zeigt drei einzelner Bilder: Mann arbeitet an Wärmepumpe, Solaranlage auf einem Dach und Mann knieend mit Bohrmaschine.

Niedersachsen soll Klimaschutzland Nr. 1 werden.

"Niedersachsen soll Klimaschutzland Nr. 1 werden", so lautet das ausgerufene Ziel des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz. Ein Eckpfeiler dieses Vorhabens sind die klimaneutrale Konstruktion von Neubauten und die energetische Sanierung von Bestandsgebäuden.

Der Arbeitskräftebedarf in diesem Umfeld ist bereits jetzt sehr hoch und wird nach Einschätzung von Branchenexperten in Zukunft weiter stark anwachsen. Gefragt sind nicht zuletzt kurzfristig qualifizierte Helfer, die – ausgestattet mit den nötigen Grundkenntnissen – Fachkräfte wie Meister und Gesellen z. B. beim Einbau von Wärmepumpen und Photovoltaik-Modulen entlasten und unterstützen.

Kein Schulabschluss nötig.

Top Jobchancen.

2.400 - 2.600 €/Monat Bruttolohn plus Zulagen möglich1)

Die Energiewende im Blick Das Angebot "Helfer/-in Baumaßnahmen Energie- und Gebäudetechnik" qualifiziert Arbeitskräfte für Helfertätigkeiten bei der Umsetzung von energetischen Maßnahmen, bei der baulichen Vorbereitung und Installation von Wärmepumpen und Photovoltaik-Anlagen. Im Vordergrund der Qualifizierung steht die Vermittlung von Grundkenntnissen aus den Bereichen Bau-, Metall- und Elektrotechnik.
Ihre Vorbereitungsarbeiten sind wichtige Grundlage der Installationen Sie sind durch die Qualifizierung zum Helfer in der Lage, in den wichtigsten für die energetische Versorgung eines Gebäudes relevanten Bereichen mitzuarbeiten. Sie kommen somit insbesondere auf Baustellen wie dem Rohbau/Neubau oder der energetischen Sanierung bzw. Modernisierung zum Einsatz. In Betrieben des Bau- und Ausbauhandwerks übernehmen Sie dabei meist einfachere oder zuarbeitende Tätigkeiten. Je nach Betrieb, Einsatzort und Anforderung an die zu verrichtende Arbeit unterstützen Sie
  • beim Aufbau z. B. von Wärmepumpen,
  • bei der Montage von Trägersystemen für Photovoltaikanlagen,
  • bedienen handgeführte Werkzeuge wie z. B. Kernbohrmaschinen und
  • übernehmen Transport-, Demontage-, Abbruch-, Grabungs-, Aufräum- und Instandsetzungsarbeiten und
  • assistieren beim Verlegen, Montieren und Instandsetzen von Rohrleitungen.
  • Inhalte
  • Grundlagen Bau und Abbruch
  • Grundlagen Metalltechnik
  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Betriebliche Phasen
  • Ziele Nach erfolgreichem Abschluss der Qualifizierung wird Ihnen ein Hauszertifikat der INN-tegrativ ausgestellt. Zum Ende Ihrer Qualifizierung sollten Sie erfolgreich in einen Handwerksbetrieb vermittelt worden sein.
    Voraussetzungen/
    Qualifikation
  • Mindestalter von 21 Jahren
  • Kein Abschlusszeugnis nötig, jedoch Bitte um Abgangszeugnis Sekundarstufe I oder vergleichbare Bescheinigung
  • Sprachniveau B1 (bei anderen Sprachniveaus fragen Sie uns gern)
  • gute körperliche Konstitution
  • Förderung Das Berufsbild ist für die Förderung über Bildungsgutschein zugelassen.
    Tätigkeitsfelder Helfertätigkeiten bei der Umsetzung von energetischen Baumaßnahmen, bei der Installation von Wärmepumpen und Photovoltaikanlagen
    Anforderungs-
    schwerpunkte
    im beruflichen Alltag
    Dauer/Ort 6 Monate inklusive zwei betrieblicher Praxisphasen von gesamt acht Wochen. Qualifizierungsstandort ist Goslar, Praxisphasen können wohnortnah absolviert werden. Demnächst auch im BFW Weser-Ems am Standort Bookholzberg verfügbar.
    Beginntermine Goslar: 15. März 2024, 05. Juni 2024
    Weser-Ems: 17. April 2024, 18. August 2024
    Zertifikatsnr. bei Bildungsgutschein/ Kursnet-ID Zertifikats-Registrier-Nr.:
    2023M100387-10001 / 14139264
    Link ins Kursnet der Agentur für Arbeit Weser-Ems: Kursnetlink
    Goslar: Kursnetlink
    Link zum Flyer
    Webseite als PDF speichern
    Helfer/-in
    Webseite in pdf exportieren
    Für Sie da INN-tegrativ gGmbH
    Berufsförderungswerk Goslar

    Tel: 05321 702-702
    Fax: 05321 702-113
    E-Mail an bfw-goslar@inn-tegrativ.de

    INN-tegrativ gGmbH
    Berufsförderungswerk Weser-Ems

    Tel: 04223 72-203
    Fax: 04223 72-228
    bfw-weser-ems@inn-tegrativ.de

    1)unverbindliche, geschätzte Bruttolohnhöhe nach Qualifizierung, plus Zulagen

    Infoveranstaltung "Helfende Hände" in der Energiewende

    In den kommenden Monaten informieren wir Sie jeweils am ersten Mittwoch des Monats von 10 bis 14 Uhr im Rahmen eines kostenloses Infotages am Berufsförderungswerk Weser-Ems in Bookholzberg über die neue Qualifizierung Helfer/-in Baumaßnahmen Energie- und Gebäudetechnik

    Nachfolgend können Sie sich für Ihren Wunschtermin anmelden. Sie erhalten einige Tage vor der Veranstaltung per E-Mail eine Einladung mit Ablaufplan und Anfahrtsinformation.   

    Bei Fragen steht Ihnen gerne Frau Wasserthal-Braun zur Verfügung: Tel: +49 4223 72-346

    Infoveranstaltung im BFW Weser-Ems:

    Wählen Sie Ihren Wunschtermin aus.
    Auswahl Termin*
    Einwilligung in die Datennutzung*

    Seite übersetzen lassen/ For translation of the page.

    Klicken Sie den Link zum Google Translator und wählen Sie dann oben links Ihre Sprache aus.

    For choosing your prefered language click this Link to Google Translator an select your language of choice.

    Grundlagen Helfer/-in Baumaßnahmen Energie- und Gebäudetechnik

    Den Einstieg in die Helferqualifizierung erleichtern. Grundkompetenzen erwerben.

    Ihre Ansprechpartner im Jobcenter bzw. der Agentur für Arbeit prüfen, ob sie bereits die für die Qualifizierung notwendigen Kenntnisse im Lesen, Schreiben und Rechnen mitbringen. Falls nicht, kann ein vorheriges Training helfen, fehlende Techniken aufzufrischen oder neu zu erlernen oder Sprachkenntnisse zu vertiefen. Dieses Training ist so terminiert, dass nach erfolgreicher Teilnahme ein unmittelbarer Einstieg in die Qualifizierung Helfer/-in Baumaßnahme Energie- und Gebäudetechnik gelingen kann.

    Inhalte: Medienkompetenz: z. B. Grundlagen der PC-Nutzung und Online-Anwendungen, Deutsch: z. B. Rechtschreibung, Grammatik, Text- und Leseverständnis, Mathematik: Grundrechenarten, Rechenregeln, Bruchrechnen, Dreisatz, Grundlagen der Lern- und Arbeitstechniken: z. B. Strukturierung und Steuerung von Lern- und Arbeitsprozessen, Techniken der Informationsbeschaffung
    Förderung über Bildungsgutschein
    Zielgruppe
  • arbeitslose Arbeitnehmer, die wieder in den Ersten Arbeitsmarkt integriert werden sollen
  • noch beschäftigte Arbeitnehmer, denen Arbeitslosigkeit (unmittelbar) droht sowie
  • beschäftigte Arbeitnehmer (Beschäftigtenqualifizierung, § 82 SGB III)
  • Dauer/Ort Das Training umfasst 310 Unterrichtsstunden à 45 Minuten von Montag bis Freitag und wird im INN-tegrativ Berufsförderungswerk Goslar angeboten
    nächster Termin Weser-Ems: 15.05.2024
    Goslar: 09.04.2024
    Webseite als PDF exportieren Webseite in pdf exportieren
    Zertifikatsnummer 2023M101009-10001 | Link ins Kursnet der Agentur für Arbeit
    Für Sie da INN-tegrativ gGmbH
    Berufsförderungswerk Goslar

    Tel: 05321 702-702
    Fax: 05321 702-113
    E-Mail an bfw-goslar@inn-tegrativ.de

    1)unverbindliche, geschätzte Bruttolohnhöhe nach Qualifizierung, plus Zulagen