Fachkraft für medizinische Dokumentation und Kodierung (IHK)

Eine Bildcollage aus drei Bildern. Frau am Notebook, die eine Mappe überreicht links, ein Keyboard, Kugelschreiber und Stethoskop sowie ein Mann und eine Frau sitzend am Schreibtisch im Gespräch rechts.
Große Bedeutung:
Der Gesundheitsmarkt
Im Wachstumsmarkt Gesundheit hat bei Kliniken das wirtschaftliche Arbeiten und erfolgreiche Therapieren einen hohen Stellenwert eingenommen. Fachkräfte für medizinische Dokumentation und Kodierung liefern durch ihre Tätigkeit eine der Grundlagen für die Wettbewerbsfähigkeit ihres Arbeitgebers.
Ihre Aufgaben:
Erfassung & Auswertung
Sie unterstützen die ärztlichen und pflegerischen Bereiche in der Erfassung und Verwaltung von klinischen Daten in Dokumentationsstellen von Kliniken. Dazu gehört u.a. die Erfassung, Aufbereitung und Speicherung von Patientendaten, die Zuordnung von Diagnosen und Behandlungen zu entsprechenden Abrechnungsschlüsseln und statistische Auswertungen.
Ziele Ziele sind ein erfolgreicher Abschluss als Fachkraft für medizinische Dokumentation und Kodierung (IHK-Zertifikat) und die berufliche Integration.
Inhalte
  • Aufbau des Gesundheitswesens
  • Abrechnungsgrundlagen im stationären und ambulanten Bereich
  • Medizinische Dokumentation, Fachausdrücke, Medizincontrolling
  • Medizinische Leistungen verwalten, überprüfen und abrechnen
  • Diagnosen und Prozeduren verschlüsseln nach ICD-10, ICPM, OPS
  • Qualitätssicherung und Datenschutz
  • Voraussetzungen/
    Qualifikation
    Sie sollten einen mittleren Bildungsabschluss oder eine gleichwertige Qualifikation haben. Eine gute Voraussetzung bringen Sie mit, wenn Sie gutes schriftliches und sprachliches Ausdrucksvermögen mit Ihrem Interesse an medizinischen Themen verbinden möchten und Spaß an der Arbeit am PC haben. Die Qualifizierung beinhaltet ein 4-monatiges Praktikum.

    Eignung und Neigung kann durch unser RehaAssessment festgestellt werden. Bei Bedarf bieten wir berufsvorbereitende Maßnahmen an.
    Tätigkeitsfelder
  • Erfassung von klinischen Daten
  • Zuordnung von Diagnosen und Prozeduren zu Abrechnungsschlüsseln
  • Auswertung und Präsentation von Daten
  • Anforderungs-
    schwerpunkte
    im beruflichen Alltag
    Dauer/Ort 12 Monate inklusive Praktikum. Qualifizierungsstandort ist Bad Pyrmont.
    Link zum Flyer Fachkraft für medizinische Dokumentation und Kodierung (IHK)
    Weitere Berufe Fachangestellte/-r für Medien und Informationsdienste
    Kaufmann/-frau für Büromanagement
    Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen
    Beginntermine und Kursnetnummer Beginn 26.01.2022
    Für Sie da INN-tegrativ gGmbH
    Berufsförderungswerk Bad Pyrmont

    Tel: 05281 601-141
    Fax: 05281 601-144
    bfw-badpyrmont@inn-tegrativ.de