Wettbewerbsvorteil mit dem Computer-Führerschein

Bericht: Nordwest Zeitung

Als „Computer-Führerschein“ wird gemeinhin bezeichnet, was offiziell und international „European Computer Driving License“ – kurz ECDL – heißt. Seit 2004 wird diese Fortbildung auch am Berufsförderungswerk  in Bookholzberg angeboten – und jetzt zum 7500. Mal zertifiziert: Ernst Pedde aus Dinklage war der Jubiläums-Absolvent, dem Kursleiter Thomas Kay und Andreas Nowack, Leiter des Prüfzentrums der INN-tegrativ gGmbH, mit einem Blumenstrauß gratulierten.

Pedde war einer von 20 Kursteilnehmern, die alle am vergangenen Freitag ihr Zertifikat „ECDL-Base“ erhielten. Sie wurden vier Wochen lang im Blockunterricht geschult. Weiterlesen

Zurück