Für unseren Standort in Bad Pyrmont suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Projektkoordinator (m/w/d) - befristet (19,25 Stunden)


Ihre Herausforderung:

  • Sie übernehmen hierbei die Koordinations- und Administrationsaufgaben in einem motivierten, multidisziplinären Team
  • Sie gestalten die engere Verzahnung der medizinischen und beruflichen Rehabilitation aktiv mit
  • Sie unterstützen bei der wissenschaftlichen Begleitforschung

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium aus dem Bereich der Geistes-, Gesundheits- oder Sozialwissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
  • Ausgeprägtes und nachgewiesenes Organisations- und Moderationstalent sowie Durchsetzungsstärke
  • Ausgeprägte Fähigkeit zum analytischen Denken
  • Nachgewiesene Kenntnisse im Projektmanagement oder vergleichbaren methodischen Ansätzen
  • Überdurchschnittliche kommunikative Fähigkeiten, insbesondere sehr guter Ausdruck in schriftlicher und mündlicher Form
  • Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Gute PC-Anwenderkenntnisse (MS-Office)

Ihr Vorteil:

  • Teilnehmerorientiert statt profitorientiert – erreichen Sie soziale Ziele in einem gemeinnützigen Unternehmen
  • Etwas bewegen – gestalten Sie Inhalte und setzen Sie Ihre Ideen bei flachen Hierarchien und kurzen Kommunikationswegen um
  • Vorsorgen – eine betriebliche Altersvorsorge sichert Sie zusätzlich
  • Arbeit und Leben verbinden – familienfreundliche und flexible Arbeitszeitgestaltung und Vorteile bei dem Besuch der nahegelegenen Therme mit zusätzlichem Sportprogramm
  • Gesundheitsbewusst ernähren – unser Küchenteam zaubert täglich gesundes und abwechslungsreiches Essen
  • Weitere Benefits nutzen - ausreichende Parkmöglichkeiten, hausinterner Tarifvertrag (entspricht im Wesentlichen dem TV DN mit einer Eingruppierung in Entgeltgruppe E9).

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung als E-Mail an die:

INN-tegrativ gGmbH
Berufsförderungswerk Bad Pyrmont
Zentrales Bewerbermanagement
Winzenbergstraße 43
31812 Bad Pyrmont
 
Nähere Informationen zur Stelle erhalten Sie bei Ulrike Messer-Schmidt, Telefon 05281 601-272.
 
Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsdaten zu Auswertungszwecken temporär gespeichert werden.
 
Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.