Für unseren Standort in Goslar suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Reha-Ausbilder für Verwaltungswirte (m/w/d)


Ihre Herausforderung:

  • Im interdisziplinären Team tragen Sie maßgeblich zur beruflichen Qualifikation und Integration unserer Teilnehmenden bei.
  • Ihre pädagogische Arbeit unterstützt die Teilnehmenden während ihrer beruflichen Rehabilitation bis zur Vermittlung in Arbeit.
  • Ihr Ziel ist die nachhaltige und messbare Wiedereingliederung von Teilnehmenden in den ersten Arbeitsmarkt.
  • Sie übernehmen hierbei die Gestaltung, Durchführung und Dokumentation der Qualifizierung in Rechtsfächern. Dazu zählen: Allgemeines Verwaltungsrecht, Arbeits- und Tarifrecht, Kommunalrecht, Ordnungsrecht, Privatrecht, Sozialrecht, Staatsrecht, Übungsverwaltung sowie Rechtsanwendungen.
  • Zudem beurteilen und kommunizieren Sie Leistungsstands von Teilnehmenden und unterstützen sie bei der Praktikumsakquise sowie der Betreuung im Praktikum.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes juristisches Studium oder eine vergleichbare Ausbildung mit Befähigung für das erste Lehramt der Laufbahngruppe 2 oder die Angestelltenprüfung
  • Pädagogische Kenntnisse und Erfahrungen in der Erwachsenenbildung sind wünschenswert
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Office-Produkten
  • Ein sehr gutes Konfliktmanagement und ein hohes Maß an Empathie sowie überdurchschnittliche kommunikative Fähigkeiten runden Ihr Profil ab.

Ihr Vorteil:

  • Familienfreundliche Rahmenbedingungen durch flexible Arbeitszeiten, 30 Tage Urlaub
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge

Die Vergütung erfolgt über einen hauseigenen Tarifvertrag (TV INN-tegrativ), der im Wesentlichen dem Tarifvertrag Diakonie Niedersachsen (TV DN) entspricht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung als E-Mail an die:

INN-tegrativ gGmbH
Berufsförderungswerk Bad Pyrmont
Zentrales Bewerbermanagement
Winzenbergstraße 43
31812 Bad Pyrmont
 
Nähere Informationen zur Stelle erhalten Sie bei Frau Stephanie Bähr, Telefon 05321 702-292.
 
Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsdaten zu Auswertungszwecken temporär gespeichert werden.