Über uns

Stationäre Jugendhilfe mit beruflicher Orientierung und Integration.

An unseren Standorten bieten wir eine stationäre Wohngruppe für junge Menschen, inklusive beruflicher Orientierung und Integration auf Grundlage von den §§ 27, 34, 35a, 36 und 41 SGB VIII an.

Durch das umfängliche Integrationsangebot beginnt das Aufnahmealter bei 14 Jahren und kann durch die weiterführende Hilfe zur Erziehung auch nach Vollendung der Volljährigkeit, nach § 41 SGB VIII, bis zum Erwachsenenalter wahrgenommen werden.

Es stehen insgesamt zehn ganzjährig zu besetzende Plätze zur Verfügung, wovon zwei Plätze im Sinne eines integrativen Angebotes nach § 35 a SGB VIII besetzt werden können.

Zum Unternehmen: Die INN-tegrativ gGmbH unterstützt Menschen auf Ihrem Weg zurück in Arbeit zu finden. Zu dieser beruflichen Rehabilitation gehören vor allem Angebote, die die Wiederaufnahme einer Arbeit ermöglichen wie z. B. Wiedereingliederungsangebote und Umschulungen. Schritt für Schritt ermitteln wir gemeinsam im Rahmen einer Eignungsabklärung, welches Angebot am besten geeignet ist, bei der Rückkehr in den alten Beruf, der Wiedereingliederung oder bei der beruflichen Neuorientierung zu helfen. Unsere Angebote reichen von der mehrmonatigen Arbeitsmarktintegration mit Stabilisierung bei psychischen oder anderen gesundheitlichen Beeinträchtigungen bis hin zu Umschulungen, die über Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA) und vielfach auch über den Bildungsgutschein förderfähig sind.

Aktuell finden Sie uns in: Bad Pyrmont | Bookholzberg | Braunschweig | Bremen | Göttingen | Goslar | Hannover | Hildesheim | Leer | Lüneburg | Osnabrück